Ich war dabei abzunehmen, aber jetzt bleibt das Gewicht unverändert

Elizabeth
Elizabeth
  • Aktualisiert

Wenn mehr als 3 Wochen vergangen sind, seit Sie mit der Einhaltung der Ernährungsweise begonnen haben, machen Sie sich keine Sorgen, es ist einfach Zeit für ein Gewichtsplateau. Das ist normal, denn der menschliche Körper ist ein komplexer und sehr intelligenter Mechanismus mit einer hervorragenden Anpassungsfähigkeit. 

Wenn Sie mehr als 3 Wochen lang ein Kaloriendefizit einhalten, werden die Stoffwechselprozesse des Körpers neu aufgebaut, und er versucht, in den „Energiesparmodus“ zu wechseln. Aber das ist nur eine vorübergehende Sache, die auf verschiedene Weise gelöst werden kann: 

  • Essen Sie einfach weiter nach dem Plan. 

Nach ein paar weiteren Tagen werden Sie weiter abnehmen. 

  • Sie können einen „Schummeltag“ einlegen. 

Gönnen Sie sich an diesem Tag ein oder zwei Portionen Nachtisch, Pommes Frites oder andere Lebensmittel, nach denen Sie sich sehnen. 

  • Ändern Sie die Anzahl der Mahlzeiten im Plan. 

(wenn Sie drei Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen, gehen Sie zu 4 oder 5 Mahlzeiten am Tag über, um Ihren Stoffwechsel zu steigern). 

  • Vergessen Sie nicht, ausreichend Wasser zu trinken! Versuchen Sie, 2 Gläser mehr als gewöhnlich zu trinken. 
  • Es ist wichtig, sich nach dem Training zu erholen und genügend Schlaf zu bekommen. 

Wenn Sie mit Krafttraining begonnen haben, könnten Sie auch anfangen, Muskeln zuzulegen. In diesem Fall verschwindet das Fett, aber die Muskeln wachsen, und deshalb ändern sich die Zahlen auf der Waage nicht. 

Sie können damit beginnen, Ihre Körpermaße zu überwachen und sich auf deren Reduzierung und nicht auf den Gewichtsverlust zu konzentrieren. 

  • Bitte vergessen Sie nicht, Ihr Gewicht in der Anwendung zu aktualisieren, so dass die Kalorien im Plan neu berechnet werden. 

 

WICHTIG! 

Wenn Sie vor oder während der Menstruation nicht mehr abgenommen haben, handelt es sich nicht um ein Gewichtsplateau. In diesem Fall handelt es sich nur um die üblichen Flüssigkeitseinlagerungen und Schwellungen, die mit der Phase des Zyklus verbunden sind. Sie müssen nur abwarten und sich an den Plan halten. 

Es kann sein, dass Ihr Gewicht gleich bleibt, wenn Sie zusätzlich zu Ihrer Diät mit dem Sport begonnen haben. In diesem Fall ist es möglich, dass Ihr Körperfett durch Muskeln ersetzt worden ist. Da Muskeln schwerer sind als Fett, können sie zu einer höheren Zahl auf der Waage beitragen. In solchen Fällen ist es am besten, sich auf die Körpermaße und nicht auf das Gewicht zu konzentrieren. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihre wichtigsten Körperbereiche von Anfang an mit einem Maßband zu messen und die Ergebnisse während des Programms zu vergleichen.



Diesen Artikel teilen

War dieser Beitrag hilfreich?

41 von 44 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.